Sarah von Minty Magic teilt ihr Endowunder mit alternative Heilmethoden

Wir sind alle einzigartig wunderbar, habe unsere persönliche Kombination aus Symptomen die wir mit unserer eignen Magie lösen dürfen – die sieht für uns alle anders aus. Lies selbst wie Sarah von Sarahs Minty Magic sich in den letzten Jahren seit ihrer Diagnose weiterentwickelt hat.

Wie hast du dich am Anfang der Diagnose gefühlt, was für Hoffnungen hattest du, wieso hast du dich für die Arbeit mit alternativen Heilmethoden entschieden?

Ich war zum Zeitpunkt als ich begriffen hatte, dass ich es bin die ihren eigenen Weg der Heilung beschreiten muss, sehr am Boden und am Ende meiner Kräfte.

Daraufhin habe ich mich entschieden für meine Gesundheit zu kämpfen und alles daran zu setzen, dass ich heilen kann.

Meine Hoffnung und mein Vertrauen lagen in der Macht und Magie der ganzheitlichen Therapie und ich vertraute auf mein bisher angeeignetes Wissen.

Ich wollte mein eigener Experte werden was diese Themen angeht um mir und anderen Betroffenen zu helfen.


Hattest du Hindernisse mit alternativen Heilmethoden?

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit der Natürlichen Hormontherapie keinerlei Hindernisse hatte und ich von Anfang an das Gefühl hatte den richtigen Schritt getan zu haben.

Was die Ernährungsanpassung sowie Unterbewusstseinsarbeit angeht hatte ich einige Hürden aber eher im Bereich des Auflösens meiner negativen Glaubenssätze.

Ich wusste bis zu dem Zeitpunkt auch schon sehr viel über gesunde Ernährung da ich schon 11 Jahre vegan bin und dieses Wissen einfach nur bereichert habe durch entzündungshemmende Ernährungstools.

Bei der Unterbewusstseinsarbeit wurde ich des Öfteren zurückgeworfen und durfte dadurch nochmal meinen Blick schärfen.

Ich habe auch realisiert, dass es in Ordnung ist sich an einem gewissen Punkt Hilfe zu suchen.


Erzähl mir von deinen Endowundern

Es gab auf meinem bisherigen Weg den ich jetzt schon seit 2 Jahren intensiv beschreite immer wieder kleine wie auch große Wunder.

Diese Wunder zeigten sich mir indem mein Körperbefinden sich verbessert hat und die Schmerzen weniger wurden.

Ein großes Wunder war für mich als durch die Therapie meine Dauerblutungen verschwanden die ich seit meiner Periode hatte und ich mir nie vorstellen konnte, dass dies möglich wäre.

Das ich auf meine Periode bezogen wieder einen halbwegs „normalen“ Zyklus und das war für mich Wunder pur.

Ein weiteres Wunder war es für mich als meine Wassereinlagerungen verschwanden und ich wieder fähig war Sport zu machen und ich immer mehr Lebenslust zurückbekam.

Abschließend kann ich jeder/m da draußen nur raten sich mit sich selbst auseinander zu setzen und sich alternative Wege anschauen um das Richtige für sich selbst zu finden um zu heilen.

Du bist die Magie die du dir im Außen wünscht.

@sarahs.mintymagic

Wenn du mehr von Sarahs Minty Magic lesen willst schau mal bei ihr bei Instagram @sarahsmintymagic oder auf ihrem Blog vorbei.