Wie Neurotraining mein Leben verändert hat – Tipps, wie du jetzt sofort starten kannst

So bin ich auf Neurotraining gestoßen

Ziemlich genau vor einem Jahr bin ich das erste Mal auf Neurotraining und auf meinen Neurocoach Hannah (Hannahs Instagram Profil) gestoßen. Ich hatte herausgefunden, dass Neurotraining bei Folgendem helfen soll:

  • Stress reduzieren
  • dafür sorgen, dass man fokussierter Arbeiten kann
  • Schmerzen reduzieren
  • durch Stressreduktion die Nebennieren bzw. das Hormonsystem unterstützen
  • Verbesserung der Koordination
  • Verbesserung der Flexibilität

Irgendwie klang es faszinierend, aber so wirklich glauben und dafür auch Geld darin zu investieren war ich noch nicht. Also habe ich Hannah erstmal weiter neugierig verfolgt. („Ich Stalker“) 😅

Wie kam es dazu, dass ich mit Neurotraining angefangen habe?

Ein paar Monate später nach einem Heilpraktiker-Termin  bewarb ich mich bei Hannah auf ein Neurocoaching. Ja, man muss sich tatsächlich dafür bewerben 😇

Eine der Fragen und meine Antwort teile ich hier mit dir:

WARUM IST JETZT ZEIT FÜR VERÄNDERUNG?

Ich wünsche mir, dass ich nicht nach ein, zwei anstrengenden Tagen gleich wieder 3 Tage Ruhe brauche, um mich zu erholen.

Da mein Hormonsystem, solange es nicht starkem externen Stress ausgesetzt ist, zurzeit sehr gut funktioniert. Dafür habe ich 3 Jahre lang an mir gearbeitet. Mein Ziel ist natürlich, dass es auch in Zukunft so bleibt. Durch die Elektroakupunktur weiß ich, dass gerade meine Nebennieren noch sehr starke Probleme haben und mein Hormonsystem geschwächt ist, auch wenn die Laborwerte gut aussehen. Hier möchte ich mit dem Neurotraining ansetzen, um Stressoren herauszufinden und zu eliminieren bzw. daran zu arbeiten.

Ich möchte mir damit eine gute Grundlage schaffen, auf der ich mein Business aufbaue und auch langfristig erfolgreich sein kann, ohne direkt die nächsten gesundheitlichen Probleme zu bekommen.

Hintergründe zum Neurotraining

Neurotraining in der Form, wie ich es lernen durfte, kommt aus Amerika und wird vor allem von Hochleistungssportlern genutzt. Ein Fußballer ist eindeutig besser im Spiel, wenn er den Ball richtig trifft und dadurch das Tor schießt, als daneben zu schießen.

Durch spezifische Tests, wird eine Körperfunktionsanalyse durchgeführt, so werden bestehende Probleme ermittelt. Aus der Analyse können dann die spezifischen Impulse ermitteln werden, die der Körper benötigt. Die Impulse werden dem Körper mit Hilfe der Neurodrills gegeben. Dein Gehirn denk dann, das es in Sicherheit ist.  

Das hat sich durch Neurotraining in meinem Leben verändert

Was sich durch Neurotraining in meinem Leben verändert hat?

Ich für meinen Teil dachte immer: „Ich kann halt nicht rennen und das ist halt so – auch wenn ich wusste, dass es nicht normal ist, nicht mal 5 Minuten durchzuhalten ohne danach halb zu krepieren. Wer kennt’s nicht von den Periodenschmerzen? Und so wie Periodenschmerzen gehen dürfen, konnte ich bereits nach einem Monat intensiven Neurotraining auch wieder übers Feld rennen und neben meiner Fahrrad fahrenden Nichte joggen – ohne danach fertig am Boden zu liegen.

Was sich durch Neurotraining noch in meinem Leben noch verändert hat?

  • Bei Stress und Schmerzen hab ich ein Tool, das mir hilft.
  • Weniger Osteopahie-Termine, da das Neurotraining für mich den positiven Effekt verlängert.
  • Mehr Struktur in meinem Leben, denn Neurotraining gibt mir die kurzen Pausen, die ich brauche, um danach wieder fokussiert zu arbeiten. (Täglicher Aufwand 1-20 Minuten, je nach Anzahl der Übungen)
  • Neben dem Aufbau meiner Selbstständigkeit hatte ich letztes Jahr noch genug Kapazität bei der Miss Germany Wahl auf Endometriose aufmerksam zu machen. (Super scary für mich – doch die Übungen haben meinem Körper immer wieder den Stress genommen.)
  • Vor einem Jahr war mein Leben noch nicht wieder annähernd so stressig wie jetzt, doch meine Nebennieren und mein Hormonsystem machen mit. Auch wenn meine Nebennieren in stressigen Phasen noch schwach sind, hält mich das Neurotraining vom Burnout ab.
  • Ich kann wieder toben.
  • In Situationen, die mir Angst machen, bleibe ich trotzdem bei mir.
  • Mehr Lebensfreude!
Neurotraining hört nicht auf, so wie Stress in unserer heutigen Welt leider auch nicht aufhört, deswegen arbeite ich seit August 2020 mit Hannah zusammen. 

Neurotraining als Teil meines Coachings

Durch meine persönliche Begeisterung und Veränderungen wollten auch meine Klient*innen das Neurotraining lernen. Die schnellen Effekte motivieren enorm und das Glitzern in den Augen, nach der ersten Session haben dafür gesorgt, dass ich, nach einer Weiterbildung und der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit meinem eigenen Neurocoach, es mittlerweile immer mit in mein Coaching integriere.  

Du möchtest es am liebsten gleich selbst ausprobieren?

 

Rezension Masterclass
Rezension Masterclass

Neurotraining- so kannst du starten

1. Miss das Stresslevel in deinem Körper

Um herauszufinden wie das aktuelle Stresslevel in deinem Körper ist und ob der sog. Neurodrill später für dich wirkt, musst du erstmal das Stresslevel in deinem Körper bestimmen. Und das funktioniert so:

  1. Mit geradem Rücken hinstellen.
  2. Arm 90° anwinkeln (links oder rechts) – dein Oberarm ist parallel zum Boden.
  3. Hand ausstrecken.
  4. Arm nach vorne rotieren ohne die Schulter zu überstrecken.

2. Nierengurt für die Vagusnerv Entspannung

Der Nierengurt stimuliert deinen Vagusnerv (den größten Nerv in deinem Körper) und gibt ihm den Impuls, sich zu entspannen.

  1. Mit geradem Rücken hinstellen.
  2. Gurt mit Druck um die Taille binden.
  3. 5x tief in den Bauch atmen.
  4. Mit dem Armtest (siehe oben) testen, ob sich der Stress in deinem Körper reduziert hat.
  5. Den Nierengurt bekommst du hier*.

3. Komm in meine Masterclass "Endometriose und Neurotraining"

✅ Du möchtest noch mehr zum Neurotraining erfahren?

✅ Du möchtest den Zusammenhang zwischen Neurotraining und deinem Stresslevel verstehen lernen?

✅ Du möchtest spezifischen Drills lernen, die dein Nervensystem beruhigen?

✅ Du möchtest ein besseres Gefühl für deinen Körper bekommen und wie du ihn in Sekundenschnelle „entstressen“ kannst?

Da ich meine Begeisterung für Neurotraining weitergeben möchte und mich in letzter Zeit mehrere Anfragen dazu erreicht haben, habe ich mich dazu entschlossen, eine eigene Masterclass am Sonntag, den 16.05.2021 anzubieten (14,90€). Du kannst nicht live dabei sein? Dann bekommst du natürlich im Anschluss die Aufzeichnung. 

➡️ Bonus 1: Du kannst live deine Fragen an mich stellen & befindest dich in einem geschützten Raum mit Gleichgesinnten.

➡️ Bonus 2: Du erhältst die Präsentation im Nachgang inkl. des Worksheets.

➡️ Bonus 3: Du nimmst automatisch an meiner Verlosung für 1x Coaching-Session mit mir im Wert von 99€ teil.

✨👩‍🎓 Hier geht’s zur Masterclass 👩‍🎓✨


Disclaimer: Voraussichtlich wird das die letzte Masterclass sein, die ich zu diesem niedrigen Preis anbieten kann. Danke für dein Verständnis 🤗

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.